Navigation und Service

Erstes Vorhaben im Förderprogramm für das Radnetz Deutschland in Bayern fertiggestellt

Köln. – Am 8. Oktober 2022 ist der neu ausgebaute Abschnitt der D-Route 11 im Landkreis Hof in Bayern feierlich eingeweiht worden. Das Bundesministe-rium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Vorhaben mit rund 792.000 Euro. Durch den Ausbau werden der Radtourismus und klimascho-nende Mobilität vor Ort unterstützt, das Radfahren wird deutlich sicherer gestaltet. Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) ist Projektträger für das Förderprogramm.

Laufende Nr. 41
Datum 12.10.2022

Kontakt

Bundesamt für Logistik und Mobilität
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werderstraße 34
50672 Köln

Telefon0221-5776-1120

Telefon0221-5776-1121

E-Mail-Adressepresse@balm.bund.de

In weniger als drei Monaten Bauzeit ist der Ausbau der D-Route 11, des Rad-fernwegs, der von der Ostsee nach Oberbayern führt, auf etwa 1,2 Kilometern zwischen Stammbach und dem Ortsteil Gundlitz mit Bundesförderung ab-geschlossen worden. Durch die Investition wird das Fahren für Radfahrende wesentlich sicherer und attraktiver, da die Route hier nicht mehr auf der Kreis-straße geführt wird.

Der Ausbau der D-Route 11 erfolgt in einem Gesamtkonzept

Für den Landkreis Hof hat die Strecke große touristische Bedeutung, da hier zusätzlich zur D-Route 11 noch weitere regionale sowie überregionale Radwege-verbindungen verlaufen und an das nationale D-Routennetz angeschlossen werden. Das vom Bund geförderte Projekt ist für den Landkreis Hof Teil eines Großprojekts. Gemeinsam mit zwölf Gemeinden soll der regionale Flüsse-radweg weiter ausgebaut werden und zukünftig die drei Flüsse Main, Saale und Elster verbinden.

Das Förderprogramm für das Radnetz Deutschland

Der Bund unterstützt mit dem Förderprogramm die qualitative Verbesserung, die Bekanntheit und die Attraktivität des Radnetz Deutschland. Aktuell werden im Förderprogramm deutschlandweit 71 Vorhaben mit insgesamt über 33 Mil-lionen Euro Bundesmitteln unterstützt. Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) ist Projektträger für das Förderprogramm, welches im Bundehaushalt 2023 bis in das Jahr 2028 verstetigt und finanziell erweitert werden soll.

Das Radnetz Deutschland bildet das Netz der Radrouten von nationaler Bedeu-tung und besteht aus den zwölf D Routen, dem „Radweg Deutsche Einheit“ so-wie dem „Iron Curtain Trail“. Das Radnetz Deutschland ist insgesamt rund 11.700 Kilometer lang, auf ihm verlaufen auch die deutschen Abschnitte des eu-ropaweiten Radrouten-Netzes „EuroVelo“.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und dem Radnetz Deutschland sowie weiteren Förderprogrammen zur Unterstützung des Radverkehrs in Pro-jektträgerschaft des BAG sind unter diesem Link erhältlich: Radverkehr

Pressemitteilung (PDF)

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz